Mehrfamilienhaus Fürstenberg

Auf einem kleinen, langgestreckten Grundstück in Konstanz Fürstenberg sollte ein Mehrfamilienhaus mit Gewerbeflächen im Erdgeschoss errichtet werden, welches den vorhandenen Platz gut ausnutzt und möglichst viel vermietbare Fläche bietet.

Der Entwurf sah einen zweigeteilten Baukörper vor, welche die Wohnungen in Nordost und Südwest- Richtung anordnete.
Durch die Ausbildung eines Innenhofes über zwei Geschosse hat sich für die daran anschließenden Wohnungen die Möglichkeit der zweiseitigen Belichtung ergeben. Er stellt ebenso eine ausgezeichnete Rückzugsmöglichkeit von der im Südwesten stark befahrenen Fürstenbergstraße dar.
Alle Wohnungen haben entweder einen Balkon, eine Loggia oder sogar eine Terrasse auf einem der begrünten Flachdächer.
Die schönste und auch größte Wohnung ist die Penthouse-Wohnung im Dachgeschoss mit Blick über Konstanz Richtung Schweizer Seerücken bis hin zu den Bergen.

Die notwendigen Stellplätze konnten mit einer Doppelparker-Anlage auf engstem Raum realisiert werden. Markant ist die Brandwand, welche in Sichtbeton belassen wurde und nun als Werbefläche genutzt wird.

Im Erdgeschoss wurde ein Laden und eine Eisdiele realisiert, die von der Bauherrfamilie betrieben wird und sich zu einem beliebten Treffpunkt der Bewohner des Stadtteils entwickelt hat.